Am 27. Mai 2008, um 13 Uhr, wurde das vom norwegisch-dänischen Künstlerduo Elmgreen & Dragset entworfene Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen in Berlin der Öffentlichkeit übergeben.

Übergabe am 27. Mai 2008 um 13 Uhr, Tiergarten – Ebert-/Ecke Hannah-Arendt-Straße

Konzert im Stelenfeld

Ausstellung über Unrechtsurteile der NS-Militärjustiz ab 15. Mai in Halle (Saale) zu sehen

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung der Berliner Niederlassung des »European Council of Jewish Communities« (ECJC) haben am 10. April 2008 etwa 30 hochrangige Mitglieder der Organisation einen Kranz am Denkmal für die ermordeten Juden Europas niedergelegt und ein Kaddisch-Gebet abhalten.

Feierliche Eröffnung am 11. Februar im Münchner Justizpalast

Seit heute erhalten Besucher des Denkmals für die ermordeten Juden

Ein neuer Computerplatz ermöglicht Besuchern des Denkmals für die ermordeten Juden Europas direkten Zugang zum Gedenkbuch des Bundesarchivs.

960/1030