Veranstaltungsbericht

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on print

IMG 7680

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages erzählten Petra und Franz Michalski die Überlebensgeschichte des kleinen Franz, aus seinem Buch »Als die Gestapo an der Haustür klingelte«.

20211111D3088

»Man kann sich das Furchtbare, das passiert ist, eigentlich gar nicht vorstellen.«

Bild UN

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Auditorium des Dokumentationszentrums Topographie des Terrors sowie unter www.topographie.de/livestream/

IMG 6772

Der Holocaust-Überlebende Kurt Hillmann spricht über die Prügel, die er regelmäßig von der Hitlerjugend erhält, von seinem Untertauchen in einem Heim für tuberkulosekranke Kinder und von seinem Vater, der sich vergeblich um einen Arzt für die schwerkranke Mutter bemüht.

Gedenken am Mahnmal Gleis 17 im Oktober 2021 (2)

Erinnerung an den Beginn der nationalsozialistischen Deportationen von Juden aus Berlin vor 80 Jahren

5

Mitte September wird in Berdytschiw jährlich an die Ermordung der lokalen jüdischen Bevölkerung erinnert.

DSC 7957, v.l.n.r. Haslinger, Tönsmeyer, Kochanowski, Romijn

Hunger und Mangelversorgung. Leben und Überleben im besetzten Europa 1939–1945

Gedenken an die Opfer der »Euthanasie«-Morde im Nationalsozialismus Foto Marko Priske (6)

Gedenkveranstaltung in der Tiergartenstraße 4, am Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde

Podiumsdiskussion © Stiftung Denkmal, Foto: Marko Priske

Eine Podiumsdiskussion anlässlich des deutschen Überfalls auf Polen vor 82 Jahren

Gedenken am Sinti und Roma Denkmal am 2. August 2021 © Stiftung Denkmal, Foto Marko Priske (124)
10/441