Neues

17. April 2018

Lebenspartner der neuseeländischen Priemierministerin besucht das Holocaust-Denkmal

Clarke Gayford (r.), Lebenspartner der neuseeländischen Premierministerin Jacinda Ardern, besuchte am 17. April 2018 das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Er wurde dabei von George Waterworth und Pauline Nesdale begleitet. Nach einer Führung durch das Denkmal und den Ort der Information trug er sich ins Gästebuch ein. Die Delegation wurde durch Adam Kerpel-Fronius, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung, am Denkmal empfangen.

Bild: v.l.n.r. George Waterworth, Pauline Nesdale, Adam Kerpel-Fronius, Clarke Gayford, Foto: Stiftung Denkmal