Übersichtsführung in Leichter Sprache

Die Führung in Leichter Sprache ist für Teilnehmer mit kognitiven Beeinträchtigungen und/oder Lese-und Lernschwierigkeiten geeignet.

Sie wurde aus der bisherigen Übersichtsführung in schwerer Sprache weiterentwickelt. Deren wesentliche Bestandteile – Auseinandersetzung mit dem Stelenfeld und seiner Struktur und der Besuch der Ausstellung im Ort der Information – wurden neu in mehrere Themenbausteine gefasst. Diese kürzeren Arbeitssequenzen, in Verbindung mit wechselnden Anforderungen (Sehen, Hören, Fühlen, Sprechen, Zuhören, …) ermöglichen es, auf verschiedene Fähigkeiten der Teilnehmenden einzugehen.

Die Führung unterstützt die Teilnehmer dabei, sich das Denkmal und den Ort der Information als Gedenkort zu erschließen und sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch kundzutun (z.B. durch einen Eintrag ins Gästebuch des Denkmals).

Der Zeitrahmen von 2,5 Stunden lässt genug Raum für kleine Pausen. Es steht über den gesamten Zeitraum ein Seminarraum sowohl als Arbeits- als auch als Rückzugsraum (wenn erforderlich) zur Verfügung. Die Zahl der Teilnehmenden wurde auf 12 Personen beschränkt, um den Teilnehmenden die größtmögliche Aufmerksamkeit zukommen lassen zu können.

Es stehen Materialien zur Verfügung, die eine organisatorische und inhaltliche Vorbereitung der Teilnehmenden ermöglichen - weitere Informationen und die Materialien finden Sie hier.

Die Führung in Leichter Sprache wurde von Capito Berlin zertifiziert.

Dauer: 2,5 Stunden
Sprachen: Leichte Sprache Deutsch
Preis pro Gruppe: 50 Euro

Teilnehmerzahl: max. 12 Teilnehmer
Buchungsanfrage: über unser Buchungsformular oder unter besucherservice[at]stiftung-denkmal.de