Förderkreis & weitere Partner

Bild: Lea Rosh und weitere Gäste anlässlich der jährlichen Spendengala des Fördervereins

Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V.

Der Verein Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V. hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1989 für die Errichtung eines Denkmals für die jüdischen Opfer des Holocaust im Zentrum Berlins eingesetzt.
Mit der Eröffnung des Denkmals im Mai 2005 war die Arbeit des Förderkreises aber nicht beendet. Seine Aufgaben sind die Erhöhung der Akzeptanz des Denkmals in der deutschen Bevölkerung und die Sammlung von Finanzmitteln für die Erweiterung des Raums der Namen im Ort der Information. Hierfür organisiert der Förderkreis Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Konzerte und regelmäßige Führungen durch den Ort der Information. Durch Spendenkampagnen und Benefiz-Veranstaltungen werden finanzielle Mittel eingeworben.
Über 100 Mitglieder tragen die Ziele des Förderkreises mit. Den Vorstand bekleiden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Vorsitzende des Vorstands ist die Publizistin Prof. Lea Rosh.

Internetseite »Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e. V.«
Internetseite »Raum der Namen« des Förderkreises

Dokumentationszentren und Forschungseinrichtungen

Arbeitsstelle Holocaustliteratur, Universität Gießen
Mémorial de la Shoa / Centre de documentation juive contemporaine, Paris
Centre de la mémoire Oradour-sur-Glane
Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum
Dokumentation Obersalzberg, Berchtesgaden
Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien
Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Heidelberg
Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Nürnberg
Drew University, Madison
Fritz Bauer Institut, Frankfurt/M.
FRONTIER-Projekt »Schreiben im Holocaust«
Hamburger Institut für Sozialforschung
Institut des Nationalen Gedenkens, Warschau
Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg
Institut für Zeitgeschichte, München / Berlin
Institut Theresienstädter Initiative, Terezin
ITS - Internationaler Suchdienst, Bad Arolsen
Jüdisches Historisches Institut, Warschau
Leo Baeck Institut, Jerusalem
Leo Baeck Institut, London
Leo Baeck Institut, New York
Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien, Potsdam
Simon-Dubnow-Institut, Leipzig
Simon Wiesenthal Center, Los Angeles
Stiftung Topographie des Terrors, Berlin
Ukrainisches Zentrum für Holocauststudien, Kiew
Wiener Library, London
Yad Vashem - The Holocaust Martyrs and Heroes Remembrance Authority, Jerusalem
YIVO Institute for Jewish Research, New York
Zentrum für Antisemitismusforschung, Berlin
Zentrum für Jüdische Kultur, Krakau
Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam