Aktuelles


Lesung Robert Galinowski Reinhard Florian YT

Vor zehn Jahren wurde das Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas in Berlin eingeweiht. Zu diesem Anlass war der damals fast 90-jährige Überlebende Reinhard Florian angereist. Der Schauspieler Robert Gallinowski liest aus dessen Zeitzeugenbericht »›Ich wollte nach Hause, nach Ostpreußen!‹ Die Überlebensgeschichte eines deutschen Sinto«.

»THE UNKNOWN ORIGINS OF NAZI MASS KILLING IDEAS AND METHODS«

Premiere Kurzfilmbiografien 2

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Denkmals für die im Nationalsozialismus

Sinti und Roma Denkmal, Foto: Marko Priske

FESTAKT UND ERÖFFNUNG DER ERGÄNZENDEN FREILUFTAUSSTELLUNG AM 24. OKTOBER 2022, 11 UHR

Festakt am Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und

Spendenbericht 0610

Bericht vom 7. Oktober 2022 In einem Brief an das

Colette Ausschnitt

Deutschlandpremiere mit Gästen

2022-10-04 19.59.59

Am 4. Oktober 2022 lud die Ständige Konferenz der NS-Gedenkorte

20220927D7819
Vorlage-Spendenbericht Foto Walentina G

des Hilfsnetzwerks für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine

50/1052