Werkstattbericht


Seit dem 11. Juni 2013 verteilen die Besucherbetreuer im Ort der Information unter dem Stelenfeld fünf verschiedene Buttons mit Symbolbildern an Schülergruppen und Lehrer.

Podiumsveranstaltung mit dem Videoarchiv

In den letzten Wochen und Monaten haben wir zahlreiche neue Erinnerungsorte ins Gedenkstättenportal aufgenommen. Sie befinden sich in Deutschland, der Slowakei, Polen, Ukraine, der Russischen Föderation und Litauen.

Am 22. Juni 1941 begann unter dem Decknamen Unternehmen Barbarossa der Angriff der deutschen Wehrmacht und ihrer Verbündeten auf die Sowjetunion. Massenmorde an der Zivilbevölkerung, rücksichtslose wirtschaftliche Ausbeutung und Zerstörung des sowjetischen Staatswesens waren das Ziel.

»Unsere Vielfalt nimmt uns keiner mehr!« – so lautet das Motto eines Mitmach-Projekts für Jugendliche, das am 25. April 2013 anlässlich des Themenjahres »Zerstörte Vielfalt« in Berlin vorgestellt wurde.

Abba Naor aus Kaunas sowie Naftali Fürst und Thomas Frankl aus Pressburg

Aufnahme von fünf lebensgeschichtlichen Interviews

Am 11. März 2013 trafen sich Michael Füllner, Schulleiter der 10. ISS Steglitz, und Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, im Ort der Information des Holocaust-Denkmals, um die zukünftig gemeinsame Bildungsarbeit vertraglich festzuhalten.

In den ersten Wochen des neuen Jahres hat das Team des Gedenkstättenportals zehn neue Datensätze für das Gedenkstättenportal fertiggestellt.

Neues Interview im Videoarchiv

360/399