Veranstaltungsberichte

21. Juni 2012

»Was damals Recht war…« – Wanderausstellung eröffnet zum 5-jährigen Jubiläum im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden

Am 21. Juni 2012 fand im neu eingeweihten Militärhistorischen Museum der Bundeswehr die feierliche Eröffnung der Wanderausstellung »Was damals Recht war… « statt. Erstmals in der fünfjährigen Geschichte der Wanderausstellung wurde sie von einer Dienststelle der Bundeswehr präsentiert. Am Ort eines früheren Kriegsgerichtes bekommt sie in Dresden damit eine ganz besondere Bedeutung.

PD Dr. Matthias Rogg, Direktor des Militärhistorischen Museums und Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas begrüßten die zahlreichen Gäste. Projektleiter Dr. Ulrich Baumann gab eine virtuelle Führung durch die Ausstellung und ging zudem auch auf konkrete Fallbeispiele verurteilter Deserteure ein. Einen abschließenden und gleichsam ergänzenden Vortrag über den Dauerausstellungsbereich Militärischer Widerstand gegen den Nationalsozialismus hielt die MhM-Kuratorin Linda von Keyserlingk.

Die Ausstellung zur NS-Militärjustiz wird vom 21. Juni bis 21. August 2012 im Militärhistorischen Museum der Bundeswehr zu sehen sein.

Begleitend zur Ausstellung hat das Militärhistorische Museum der Bundeswehr ein spannendes Veranstaltungsprogramm entwickelt. Dieses widmet sich neben einer regionalhistorischen Perspektive unter anderem auch der Rolle der Frauen, welche an Desertionen als Helferinnen beteiligt waren.

Weiterführende Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie unter: www.mhmbw.de.

 

Bild: Blick in die Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Dresden, Foto: MhM

Bild: Blick in die Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Dresden, Foto: MhM

Bild: PD Dr. Matthias Rogg, Direktor des Militärhistorischen Museums, Foto: MhM

Bild: PD Dr. Matthias Rogg, Direktor des Militärhistorischen Museums, Foto: MhM

Bild: Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Foto: MhM

Bild: Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Foto: MhM

Bild: Dr. Ulrich Baumann, Kurator der Ausstellung und stellv. Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Foto: MhM

Bild: Dr. Ulrich Baumann, Kurator der Ausstellung und stellv. Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Foto: MhM

Bild: Linda von Keyserlingk, Kuratorin Militärhistorisches Museum, Foto: MhM

Bild: Linda von Keyserlingk, Kuratorin Militärhistorisches Museum, Foto: MhM

Bild: Besucher in der Ausstellung, Foto: MhM

Bild: Besucher in der Ausstellung, Foto: MhM