KALYNIVKA – Netzwerk-Erinnerung

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on print

Nach Angaben der sowjetischen Außerordentlichen Staatskommission wurden 32 Roma in dem Weiler Batseve am Rande des Dorfes Kalynivka ermordet. Nach Aussagen von Anwohnern wurden die Roma in eine Scheune gesperrt, die dann in Brand gesteckt wurde.

Die Recherche für den Gedenkort und die Publikation basiert auf Quellen aus Archiven, wissenschaftlicher Literatur und privaten Sammlungen.

Sowohl das Projekt als auch die historischen Recherchen, die zu dieser Publikation geführt haben, wurden vom Auswärtigen Amt gefördert.

Zusätzliche Informationen