Literaturauswahl zum Holocaust-Denkmal

Bild: Buchladen im Ort der Information

Ute Heimrod, Günter  Schlusche, Horst Seferens (Hrsg.): Der Denkmalstreit – das Denkmal? Die Debatte um das »Denkmal für die ermordeten Juden Europas«. Eine Dokumentation . Philo Verlag, Berlin 1999.


Hans-Georg Stavginski: Das Holocaust-Denkmal. Der Streit um das »Denkmal für  die  ermordeten  Juden  Europas«  in  Berlin  (1988–1999).  Ferdinand  Schö -ningh Verlag, Paderborn u. a. 2002.

Sibylle Quack (Hrsg.): Auf dem Weg zur Realisierung. Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas und der Ort der Information. Architektur und historisches Konzept. DVA, München 2002.

Jan-Holger Kirsch: Nationaler Mythos oder historische Trauer? Der Streit um ein zentrales »Holocaust-Mahnmal« für die Berliner Republik. Böhlau Verlag, Köln u. a. 2003.

Claus Leggewie, Erik Meyer: »Ein Ort, an den man gerne geht«. Das Holocaust-Mahnmal und die deutsche Geschichtspolitik nach 1989. Carl Hanser Verlag, München/Wien 2005.

Holger Thünemann: Holocaust-Rezeption und Geschichtskultur. Zentrale Holocaust-Denkmäler in der Kontroverse. Ein deutsch-österreichischer Vergleich. Schulz-Kirchner-Verlag, Idstein 2005.

Sibylle Quack: Cora Berliner, Gertrud Kolmar, Hannah Arendt – Straßen am Denkmal ehren ihr Andenken. Verlag Hentrich & Hentrich, Teetz 2005.

Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas (Hrsg.): Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Ort der Information (Mit einem Überblick zu Gedenkzeichen und historischen Informationen in der näheren Umgebung). Deutscher Kunstverlag (DKV-Edition), Berlin München 2010.


zur Geschichte des Standorts:

Laurenz Demps: Berlin-Wilhelmstraße. Eine Topographie preußisch-deutscher Macht. Ch. Links Verlag, Berlin 2000.

Dietmar Arnold: Neue Reichskanzlei und »Führerbunker«. Legenden und Wirklichkeit. Ch. Links Verlag, Berlin 2005.

Stiftung Topographie des Terrors: Die Wilhelmstraße - Regierungsviertel im Wandel. Berlin 2007.