Veranstaltungsbericht


Buchvorstellung mit Sabina van der Linden-Wolanski und Lesung mit Dagmar Manzel

Podiumsdiskussion zum fünfjährigen Bestehen des Denkmals für die ermordeten Juden Europas

Vorstellung des 9. Bandes von »Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager«

Am 3. März eröffnete in den Bahnhofspassagen Potsdam die Wanderausstellung »Was damals Recht war… – Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht«.

Am 27. Januar, im Anschluss an die offizielle Holocaust-Gedenkstunde im Deutschen Bundestag, luden der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas zu einer Feierstunde am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen in Berlin-Tiergarten ein.

480/527