Werkstattberichte

05. September 2016

»Herzlich Willkommen!« – Geflüchtete am Denkmal

»Herzlich Willkommen!« !أهلا و سهلا! خوش ﺁمدید hieß es nicht nur auf Farsi und Arabisch, sondern auch in vielen weiteren Sprachen kurz vor Beginn der Sommerferien am Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Zu Gast waren Schülerinnen und Schüler aus Berliner Willkommensklassen für Flüchtlinge. Gemeinsam mit den Jugendlichen wurde ein neues pädagogisches Konzept (Angebot) erprobt, das an ihren Vorkenntnissen, Bedürfnissen und besonderen Herausforderungen ausgerichtet ist. Der Testphase waren zahlreiche Hospitationen in Willkommensklassen, Gespräche mit den Verantwortlichen in der Senatsverwaltung und in den Schulen sowie ein Erfahrungsaustausch mit den Kolleginnen der Berliner Museen vorausgegangen. Schnell wurde deutlich, dass es nicht »die typische Willkommensklasse« gibt und dass es eines flexiblen pädagogischen Baukastens bedarf, um den Gruppen gerecht zu werden. Die bestehende Übersichtsführung in Leichter Sprache und die Reflexion über die mit ihr gewonnenen Erkenntnisse boten zudem wichtige methodische und inhaltliche Impulse für die Entwicklung des neuen Angebots.
Derzeit werden die insgesamt positiven Erfahrungen ausgewertet und es wird an der Feinkonzeption gefeilt, Buchungen sind ab November 2016 über den Besucherservice möglich.

Besucherservice
besucherservice@stiftung-denkmal.de
Telefon: 030 -26 39 43 36

Bild: Willkommensklasse im Ort der Information; Foto Stiftung Denkmal

Bild: Willkommensklasse im Stelenfeld; Foto Stiftung Denkmal