Veranstaltungsberichte

09. Oktober 2010

Wanderausstellung in Klagenfurt war ein großer Erfolg

In Klagenfurt endete am 9. Oktober 2010 die Wanderausstellung »Was damals Recht war ...«. An den Tagen, an denen sie regulär geöffnet war, kamen 1.700 Besucher. In der Klagenfurter »Langen Nacht der Museen« besichtigten zusätzlich 1.045 Personen die Ausstellung. Die Präsentation aus Bildern und Dokumenten wurde vor einiger Zeit erstmals in Wien gezeigt, nachdem sie seit 2007 zunächst 17 große Städte in Deutschland erfolgreich durchlaufen hatte. Von Kooperationspartnern in Österreich wurde sie mit eigenen Zeitzeugnissen ergänzt. Die vielbeachtende Wanderausstellung war bereits 2009 Auslöser dafür, dass auch in Österreich Opfer der NS-Militärjusitz vom Nationalrat nach langer Zeit rehabilitiert wurden.