Veranstaltungsberichte

31. Oktober 2016

»Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition« mit Dr. Roman Töppel

Am 31. Oktober 2016 luden die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und die Schwarzkopf-Stiftung zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion unter dem Titel »Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition« ein. Nach der Begrüßung durch Dr. Ulrich Baumann, stellvertretender Direktor der Stiftung Denkmal, erläuterte Dr. Roman Töppel, Mitherausgeber der neuen kritischen Edition von Hitlers »Mein Kampf«, vor etwa 120 Gästen, insbesondere Schülern und Studenten, wie man Hintergrundinformationen, Fakten und Fußnoten gegen Hass, Ideologie und Propaganda setzt. Er sprach über die Bedeutung, die »Mein Kampf« auch 70 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus noch hat und über den langen Weg bis zur Veröffentlichung dieser politisch umstritten Fassung, die sich zu einem Bestseller entwickelt hat. Im Anschluss beantwortete Roman Töppel die Fragen der Schüler und Studenten.

Bild: Dr. Ulrich Baumann, stellvertretender Direktor Stiftung Denkmal; Schwarzkopf-Stiftung, Foto: Adrian Jankowski

Bild: Dr. Roman Töppel, Historiker und Mitherausgeber von »Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition«; Schwarzkopf-Stiftung, Foto: Adrian Jankowski

Bild: Roman Töppel im Gespräch mit Schülern und Studenten; Schwarzkopf-Stiftung, Foto: Adrian Jankowski

Bild: Ausgabe »Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition«