Veranstaltungsberichte

25. Juni 2011

Gedenkfeier für die homosexuellen Opfer des Nationalsozialismus

Am 25. Juni 2011 veranstalteten der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Kooperation mit dem Berliner CSD e.V. eine Gedenkstunde am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen. Die Gedenkfeier fand um 11.00 Uhr im Vorfeld der traditionellen Demonstration zum Christopher Street Day statt. Bei der Veranstaltung sprachen Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Jörg Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg, Dr. Ulrich Baumann, stellvertretender Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas, sowie Bodo Niendel, Vorstandsmitglied beim Berliner CSD e.V..