Veranstaltungsberichte

24. Oktober 2009

Gedenkfeier: 75. Jahrestag des Beginns der systematischen Homosexuellenverfolgung durch das NS-Regime

Am 24. Oktober 2009 jährte sich der Beginn der systematischen Homosexuellenverfolgung durch das NS-Regime zum 75. Mal. Aus diesem Anlass luden der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas zu einer Feierstunde am Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen. Bei der Veranstaltung sprachen Berlins Polizeipräsident Dieter Glietsch, der Rechtsanwalt und Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi und der Soziologe Alexander Zinn (Geschäftsführer des LSVD Berlin-Brandenburg). Der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, hielt bei der Veranstaltung ein Grußwort.