Veranstaltungsberichte

12. Mai 2016

»Ans andere Ufer der Memel. Flucht aus dem Kownoer Ghetto« – Buchvorstellung und Lesung mit Shalom Eilati und Christian Berkel

Am 10. Mai veranstaltete die Stiftung Denkmal anlässlich der Publikation des Zeitzeugenberichts »Ans andere Ufer der Memel. Flucht aus dem Kownoer Ghetto« eine Lesung mit dem Autoren Shalom Eilati und dem Schauspieler Christian Berkel in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Die mehr als 150 Gäste wurden von Anja Surmann, Amtschefin der Staatskanzlei und Staatssekretärin für Bundesangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen, begrüßt. Ein Grußwort hielt Prof. Monika Grütters, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte für Kultur und Medien. Danach sprach Shalom Eilati. Anschließend las Christian Berkel mehrere Kapitel aus dem Zeitzeugenbericht, von der Kindheit Shaloms im Ghetto Kowno und der Flucht in letzter Minute sowie der Rückkehr in seine Geburtsstadt, mehr als 50 Jahre später. Viele Gäste bedankten sich während des anschließenden Empfangs für den Bericht, der nun erstmals in deutscher Sprache erschienen ist, und den beeindruckenden Abend.

Bild: Anja Surmann, Amtschefin der Staatskanzlei und Staatssekretärin für Bundesangelegenheiten des Landes Nordrhein-Westfalen, Foto: Marko Priske

Bild: Prof. Monika Grütters, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, Beauftragte für Kultur und Medien, Foto: Marko Priske

Bild: Shalom Eilati, Autor »Ans andere Ufer der Memel«, Foto: Marko Priske

Bild: Chrsitian Berkel liest aus dem Zeitzeugenbericht Shalom Eilatis, Foto: Marko Priske

Bild: Empfang in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen, Foto: Marko Priske