Neues

05. Oktober 2018

Botschafter der Republik Belarus, Denis Sidorenko, besucht die Ausstellung im Ort der Information

Am 4. Oktober 2018 besuchte der Botschafter der Republik Belarus in Deutschland, Denis Sidorenko, gemeinsam mit Sergei Andrushkevich, 2. Sekretär der Botschaft der Republik Belarus, das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal, begleitete beide Vertreter durch die Ausstellung im Ort der Information. Zwei Stunden nahm sich der Botschafter der Republik Belarus dafür Zeit. Nach dem Eintrag ins Gästebuch tauschten sich der Direktor der Stiftung und der Botschafter über die weitere Zusammenarbeit bei der erstmals 2016 gezeigten deutsch-belarussischen Wanderausstellung »Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung« aus. Sie berieten über die Fortführung des Pilotprojektes, um Malyj Trostenez als europäischen Tat- und Erinnerungsort in der öffentlichen Wahrnehmung weiter stärker zu verankern.

Bild: Sergei Andrushkevich, Botschafter Denis Sidorenko, Uwe Neumärker, Foto: Stiftung Denkmal