09. Januar 2008

Aufstellung des Denkmals der Grauen Busse in der Tiergartenstraße 4

Die Stiftung Topographie des Terrors und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas laden Sie hiermit zur temporären Aufstellung des von Horst Hoheisel und Andreas Knitz geschaffenen Denkmal der grauen Busse www.dasdenkmaldergrauenbusse.de am 18. Januar 2008 um 11.00 Uhr in die Tiergartenstraße 4 – auf den Vorplatz der Philharmonie – ein. Nach der Aufstellung des Denkmals wird im Foyer der Philharmonie eine kurze Einweihungsveranstaltung mit Vertretern der Länder Baden-Württemberg und Berlin sowie des Bundes und einer musikalischen Umrahmung mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker stattfinden.

Diese Veranstaltung ist ein erstes Ergebnis des »Runden Tisches«, der sich zum Ziel gesetzt hat, einen dem NS-Mord an den Kranken gewidmeten Gedenkort zur würdigen Erinnerung an die Opfer in die vom Land Berlin vorgesehene städtebauliche Neufassung des Gebiets zwischen Tiergartenstraße und Neuer Nationalgalerie einzubringen. Am Vorabend der Denkmalsenthüllung veranstaltet die Stiftung Topographie des Terrors in Zusammenarbeit mit der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und dem »Runden Tisch« eine Einführungsveranstaltung mit Prof. Dr. Stefanie Endlich, die das »Denkmal der grauen Busse« im Kontext anderer Erinnerungszeichen an die Opfer der »Euthanasie«-Morde beleuchtet. Im Anschluß stehen die Künstler Horst Hoheisel und Andreas Knitz für Rückfragen zur Verfügung.

Für Pressevertreter wird am 18. Januar vor Ort eine Informationsmappe mit Beiträgen beteiligter Organisationen verfügbar sein. Eine Information zur »Aktion T4« sowie zu Geschichte und Zukunft des Gedenkortes finden Sie unter www.topographie.de/de/pdf/PM_GedenkortT4.PDF.

Donnerstag 17. Januar 2008 20.00 Uhr
Landesvertretung Baden-Württemberg, Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin

DAS DENKMAL DER GRAUEN BUSSE UND ANDERE KÜNSTLERISCHE FORMEN DES GEDENKENS AN DIE OPFER DER »EUTHANASIE«-MORDE

Vortrag: Prof. Dr. Stefanie Endlich
Im Anschluß stehen die Künstler Dr. Horst Hoheisel und Andreas Knitz für Rückfragen zur Verfügung
- Eintritt frei -

Wir danken der Landesvertretung Baden-Württemberg für ihre Unterstützung.

Freitag 18. Januar 2008 11.00 Uhr
Tiergartenstraße 4 (Vorplatz der Philharmonie)

AUFSTELLUNG DENKMAL DER GRAUEN BUSSE
Im Anschluss (ca. 11.30 Uhr) im Foyer der Philharmonie: EINWEIHUNGSVERANSTALTUNG

Musikalischer Auftakt

Es sprechen:
Wolfgang Thierse Vizepräsident des Deutschen Bundestages
André Schmitz Staatssekretär für Kultur des Landes Berlin
Dr. Monika Stolz Sozialministerin des Landes Baden-Württemberg Hermann Vogler Oberbürgermeister der Stadt Ravensburg
Als Vertreter des »Runden Tisches«:
Sigrid Falkenstein und Prof. Dr. Andreas Nachama
Moderation:
Dr. Christian Hanke Bezirksbürgermeister Berlin-Mitte

Musikalischer Ausklang

Uwe Neumärker
Geschäftsführer