Denkmal für die im National-Sozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

Bild: Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas, 24. Okt. 2012, Foto: Marko Priske

Sinti und Roma sind eine Gruppe von Menschen.
Sinti und Roma haben eine eigene Kultur und Sprache.
Sie leben in Europa.
In verschiedenen Ländern.
Sinti und Roma wurden von den National-Sozialisten
›Zigeuner‹ genannt.
Deshalb möchten viele Sinti und Roma
heute nicht mehr so genannt werden.
Sie finden das Wort ›Zigeuner‹ ist ein Beleidigung.

Im National-Sozialismus wurden viele Sinti und Roma ermordet.
Im Tiergarten gibt es ein Denkmal.
Das Denkmal erinnert uns an die ermordeten Sinti und Roma.

Das Denkmal hat Dani Karavan gemacht.
Es ist ein Brunnen.
In dem Brunnen ist ein Stein.
Den Stein kann man nach unten in das Wasser lassen.
Auf dem Stein liegt jeden Tag eine frische Blume.

Neben dem Denkmal stehen große Tafeln.
Da stehen Erklärungen über die ermordeten Sinti und Roma.

Adresse:
Das Denkmal steht im Tiergarten.
Im Simsonweg.
10557 Berlin

So kommen Sie zum Denkmal:

Bus:

100, 120, 123, 142, 147, 245, M85, M41, TXL: Halte-Stellen Reichstag/Bundestag und Hauptbahnhof

S-Bahn:

S1, S2, S25, S5, S7, S75: Halte-Stellen Brandenburger Tor und Hauptbahnhof

U-Bahn:

U55: Halte-Stellen Bundestag und Brandenburger Tor

Öffnungs-Zeiten Denkmal:
Das Denkmal ist immer geöffnet.

Wichtige Hinweise:

  • Sie betreten einen Gedenk-Ort.
    Bitte sprechen Sie leise.
  • Bitte passen Sie auf, dass kein Unfall passiert.
  • Möchten Sie Fotos machen?
    Möchten Sie einen Film an diesem Denkmal drehen?
    Und die Fotos oder der Film sollen anderen Menschen gezeigt werden?
    Dann müssen Sie bei der Stiftung fragen, ob das in Ordnung ist.

Das dürfen Sie nicht tun:

  • das Wasser-Becken betreten
  • Gegen-Stände in das Wasser werfen
  • Rauchen
  • Alkohol trinken
  • Grillen
  • Sport treiben. Zum Beispiel Skate-Board fahren.
  • Betteln
  • einen politischen Protest-Marsch durch-führen
  • politische Symbole oder Fahnen mit-bringen und
  • politische Symbole oder Fahnen am Denkmal
    ankleben oder fest-machen.