Denkmal für die im National-Sozialismus verfolgten Homosexuellen

Bild: Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Es gibt ein Denkmal für die ermordeten Homosexuellen.
Homosexuelle sind

  • Männer, die Männer lieben und
  • Frauen, die Frauen lieben.

Das Denkmal steht im Tiergarten.
Der Tiergarten ist ein Park in Berlin.

Das Denkmal ist ein sehr hoher, grauer Beton-Klotz.
In dem Beton-Klotz ist ein Loch.
Das sieht aus wie ein Fenster.

Sie können in das Fenster hinein-schauen.
Dann sehen sie einen Film.
In dem Film küssen sich zwei Männer.
Der Film läuft ständig.

Der Film ist ein Symbol.
Ein Symbol bedeutet etwas.
Es steht für andere Dinge.
Der Film steht für diese Dinge:

  • Im National-Sozialismus wurden Homosexuelle ermordet.
  • Auch heute verstehen viele Leute Homosexuelle nicht.
  • Manche Menschen zeigen, dass sie Homosexuelle nicht mögen.
    Homosexuelle werden zum Beispiel beschimpft oder geschlagen.
  • Homosexuelle haben immer noch nicht
    die gleichen Rechte wie andere Menschen.

Adresse:
Das Denkmal steht im Tiergarten.
Das Denkmal steht gegen-über dem Holocaust-Denkmal.
In der Ebertstraße.
10117 Berlin

So kommen Sie zum Denkmal:

Bus:

100, TXL, S + U Brandenburger Tor
200, 347, M41, S + U Potsdamer Platz
M85, Ebertstraße

S-Bahn:

S1, S2, S25: Halte-Stellen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz

U-Bahn:

U2, Halte-Stellen Potsdamer Platz und Mohrenstraße
U6, Halte-Stelle Französische Straße

Öffnungs-Zeiten Denkmal:
Das Denkmal ist immer geöffnet.
Im Denkmal läuft ein Film.
Der Film läuft ständig.