Hausordnung Ort der Information

Bild: Besucher am Eingang zum Ort der Information und bei einer Führung über das Stelenfeld


(1)
Der Zutritt zum Ort der Information ist ausschließlich über die Sicherheitsschleuse im Eingangsbereich erlaubt. Vom Sicherheitspersonal als gefährlich eingestufte Gegenstände werden für die Dauer des Aufenthalts im Ort der Information verwahrt und beim Verlassen wieder ausgehändigt.


(2) Die vom Sicherheitspersonal und den Besucherbetreuern gegebenen Anweisungen sind zu befolgen.


(3) Während des Rundgangs sind laute Gespräche und jegliches auffällige Verhalten nicht erwünscht. Es finden keine Führungen durch die Ausstellung statt.


(4) Es wird darum gebeten, Mobiltelefone und andere technische Geräte auszuschalten.


(5) Das Mitführen von Hunden, auch an kurzer Leine, ist nicht gestattet – mit Ausnahme von Behindertenbegleithunden.


(6) Fotografieren und Filmen ist zu privaten Zwecken erlaubt – jedoch ohne Blitzlicht. Presseberichterstattung sowie Besucherbefragungen bedürfen einer gesonderten Genehmigung.


(7) In allen Räumen herrscht Rauchverbot. Der Verzehr von Speisen und alkoholischen Getränken sowie das Mitführen von Glasflaschen sind nicht erlaubt.


(8) Die Benutzung des Aufzugs ist nur in Begleitung eines Vertreters des Betreuungs- oder Sicherheitspersonals gestattet.


(9) Der Fluchtwegeplan befindet sich über dieser Hausordnung und ist im Gefahrenfall zu beachten.


(10) Mit Betreten des Orts der Information wird die Hausordnung anerkannt.