Häufige Fragen

Bild: Besucher am Eingang zum Ort der Information und bei einer Führung über das Stelenfeld

(1) Kostet der Besuch im Ort der Information Eintritt?

Der Eintritt ist frei, doch für Spenden sind wir dankbar. Am Ausgang des Orts der Information befindet sich eine Spendenbox. Die Spenden werden für die Erhaltung des Orts der Information verwandt. Sie können Ihre Spende auch überweisen.


(2) Wieviel Zeit sollte man für einen Besuch der Ausstellung im Ort der Information des Denkmals für die ermordeten Juden Europas einplanen?

Wir empfehlen für den Ausstellungsrundgang ca. eine Stunde einzuplanen. Sollten Sie eine Hörführung in Anspruch nehmen, benötigen Sie ca. anderthalb Stunden für den Besuch.

Bitte berücksichtigen Sie bei der Planung Ihres Besuchs die Wartezeiten am Einlass. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir angemeldeten Besuchergruppen, die an einer Führung teilnehmen, einen bevorzugten Einlass in den Ort der Information gewähren.


(3)
Gibt es eine Sicherheitskontrolle?

Ja. Zu Ihrer eigenen Sicherheit passieren Sie beim Betreten des Orts der Information eine Sicherheitsschleuse. Gefährliche Gegenstände müssen am Eingang für die Dauer des Ausstellungsbesuchs abgegeben werden. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bringen Sie bitte wenig Gepäck mit.


(4) Ist das Fotografieren im Ort der Information erlaubt?

Ja, Sie dürfen in der Ausstellung fotografieren, der Einsatz von Blitzlicht ist jedoch nicht gestattet.


(5) Sind Mobiltelefone im Ort der Information gestattet?

Aus Rücksicht auf andere Besucher bitten wir Sie, Ihr Mobiltelefon während des Ausstellungsbesuches auszuschalten.


(6) Können Stadtführer, Reiseleiter oder Lehrer Führungen durch den Ort der Information machen?

Bitte haben Sie Verständnis, dass Führungen durch den Ort der Information nicht erwünscht sind. Zur Beantwortung von Fragen stehen Ihnen während des Ausstellungsrundgangs Besucherbetreuer zur Verfügung.

(7) An wen kann man sich wenden, wenn man etwas im Denkmal für die ermordeten Juden Europas verloren oder gefunden hat?

Bitte kontaktieren Sie die Rezeption im Ort der Information: Tel.: +49 (0) 30-200 766 0.