Bild: Aufzeichnung eines Zeitzeugengesprächs

Die Interviewpartner der Stiftung

Unter der Adresse www.sprechentrotzallem.de gelangen Sie zu der Online-Version des Videoarchivs. Nach der Registrierung erhalten Sie ein Passwort und können sich dann die vom Interviewteam der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas durchgeführten lebensgeschichtlichen Interviews ansehen. Ihnen bieten sich vielfältige Recherchemöglichkeiten, die über die Lebenswege unserer Interviewpartner informieren.

Wir danken allen Interviewten für die Bereitschaft, vor der Kamera ihre Lebensgeschichten zu erzählen und für das Vertrauen in unsere Arbeit.

Mit den folgenden Interviewpartnern hat die Stiftung bislang Interviews durchgeführt:

  • Jerry Lindenstraus (*1929, Gumbinnen), Dezember 2013, Berlin
  • Simcha Malin (*1924, Lodz), November 2013, Tel Aviv
  • Tova Aran (*1934, Krakau), November 2013, Tel Aviv
  • Samuel Givoni (*1923, Pressburg), November 2013, Shomrat
  • Naftali Arjan (*1928, Krakau), November 2013, Cholon
  • Gabriel Holzer (*1922, Leipzig), November 2013, Petach Tikwa
  • Pnina Feiler (*1923, Lodz), November 2013, Yad Hana
  • Moniek Baumzecer (*1919, Radom), November 2013, Berlin
  • Valentina Freimane (*1922, Riga), Oktober 2013, Berlin
  • Felice A., September 2013
  • Natan Grossmann (*1927, Zgierz), Juli 2013, Berlin
  • Max Stern (1921, Pressburg – 2016, Australien), Juni 2013, Berlin
  • Wolfgang M. Nossen (*1931, Breslau), April 2013, Erfurt
  • Hedy Hornstein (*1915, Olmütz), April 2013, Düsseldorf
  • Max Livni (*1926, Prag), März 2013, Kirjat Tivon
  • Chava Livni (*1926, Pressburg), März 2013, Kirjat Tivon
  • Shlomo Wolkowicz (1924, Jagielnica – 2014, Haifa), März 2013, Haifa
  • Zwi Harry Likwornik (*1934, Czernowitz), März 2013, Cholon
  • Margit Bartfeld-Feller (*1923, Czernowitz), März 2013, Tel Aviv
  • Pavel Taussig (*1933, Pressburg), Februar 2013, Frankfurt am Main
  • Naftali Fürst (*1932, Pressburg), Januar 2013, Berlin
  • Thomas Frankl (*1934, Pressburg), Januar 2013, Wien
  • Abba Naor (*1928, Kaunas), September 2012, Berlin
  • Batsheva Dagan (*1925, Lodz), August 2012, Berlin
  • Charlotte Kroll (*1922, Freital), Juli 2012, Berlin
  • Eva Heilbrunn (*1931, Wien), Juli 2012, Berlin
  • Rachel Dror (*1921, Königsberg), Juni 2012, Berlin
  • Dita Sperling (*1922, Kaunas), Mai 2012, Tel Aviv
  • Hedwig Brenner (*1918, Czernowitz), Mai 2012, Haifa
  • Uri Chanoch (*1928, Kaunas – 2015, Israel), Mai 2012, Kfar Shemayahu
  • Yehuda Bacon (*1929, Mährisch-Ostrau), Mai 2012, Jerusalem
  • Solly Ganor (*1928, Heydekrug), März 2012, Berlin
  • Zwi Katz (*1927, Kaunas), März 2012, Berlin
  • Zwi Steinitz (*1927, Posen), Mai/Dezember 2011, Berlin/Tel Aviv
  • Regina Steinitz (*1930, Berlin), Mai/November 2011, Berlin/Tel Aviv
  • Eva Erben (*1930, Tetschen), November 2011, Aschkelon
  • Jacov Tsur (1925, Mährisch-Ostrau – 2014, Kibbuz Na'an), November 2011, Kibbuz Na'an
  • Chanan Bachrich (1924 Aussig an der Elbe – 2012 Ramat Gan), November 2011, Ramat Gan
  • Karla Wolff (*1928, Breslau), November 2011, Berlin
  • Reinhard Florian (1923, Matheningken – 2014, Aschaffenburg), Oktober 2011, Aschaffenburg
  • Gert Schramm (*1928, Erfurt), Juli 2011, Eberswalde
  • Gerd Braun (1936 Berlin – 2011, Berlin), Juni 2011, Berlin
  • Ilse Heinrich (*1924, Hornstorf), April 2011, Berlin
  • Ludwig Baumann (*1921, Hamburg), Februar 2011, Berlin
  • Kenneth Arkwright (*1929, Breslau), Januar 2011, Berlin
  • Joseph M., Dezember 2010
  • Simon Malkes (*1927, Wilna), November 2010, Berlin
  • Jakov Rikleris (*1925, Schmalleningken), November 2011, Leipzig
  • Ruth Michel (*1928, Königsberg), Oktober 2010, Leinfelden-Echterdingen
  • Paul Niedermann (*1927, Karlsruhe), Oktober 2010, Berlin
  • Mina und Hendryk Heilig (*Boryslaw), August 2010, Savyon
  • Shlomo Zehngut (*1926, Auschwitz), August 2010, Tel Aviv
  • Abraham Gafni (1926, Międzyrzec Podlaski – 2014, Tel Aviv), August 2010, Tel Aviv
  • Israel Löwenstein (*1925, Berlin), August 2010, Yad Hana
  • Hella Nechama Drober (*1927, Königsberg), August 2010, Kirjat Ata
  • Pnina Gutman (*1942, Warschau), August 2010, Meishar
  • Sabina van der Linden-Wolanski (1927 Boryslaw – 2011 Sydney), Mai 2010, Berlin
  • Susanna Langmann (*1939, Balta), März 2010, Frankfurt/Main
  • Maria Blitz (*1918, Krakau – 2016, USA), Januar 2010, Berlin
  • Margot Friedländer (*1921, Berlin), November 2009, Berlin
  • Helge Loewenberg-Domp (*1915, Münster), Oktober 2009, Berlin
  • Heinz Kounio (*1927, Karlsbad), September 2009, Saloniki
  • Rudolf Amariglio (*1923, Freiberg), September 2009, Saloniki
  • Erika Amariglio (1926 Saloniki – 2010, Saloniki), September 2009, Saloniki
  • Walter Frankenstein (*1924, Flatow), September 2009, Berlin
  • Peter Havaš (*1935, Zipser Neudorf), August 2009, Berlin
  • Ingeburg G., Juli 2009
  • Ada Willenberg (*1929, Warschau), Juni 2009, Berlin
  • Samuel Willenberg (*1923, Tschenstochau), Juni 2009, Berlin
  • Max Michelson (*1924, Riga), April 2009, Newton
  • Rudolf Brazda (1913 Meuselwitz – 2011 Banzenheim), August 2008, Berlin
  • Zeev Milo (*1922, Zagreb), Mai 2007, Berlin